Allgemein

Wie nah ist Folk-Rock an der Volksmusik?

banjo-21171_640Die Bewegung der Mittelalter-Freunde hat eine eigene Musikrichtung hervorgebracht – vielleicht ist die Idee gar nicht so weit hergeholt, dass diese Musik eine mehr oder weniger große Nähe zur Volksmusik aufweist. Wenngleich es hier natürlich Unterschiede von Bands und Interpreten geben wird, einige wählen eher eindeutig traditionelle Klänge, andere rocken die Bühne und setzen dabei lediglich traditionelle Akzente.

Die Anfänge des Folk-Rock

Als diese musikalische Entwicklung begann, wurden hauptsächlich mittelalterliche und/oder traditionelle Stücke mit modernen Instrumenten und rockigen Effekten aufgerüstet. Die Wurzeln der Mittelalter-Rockszene sind wohl in der DDR-Untergrundmusik zu suchen, die Folk-Musik spielte eine nicht unerhebliche Rolle, das brachte die mittelalterliche Musik im Dudelsack-Rock-Stil hervor. Ein eher rockiger Vertreter ist die Gruppe Corvus Corax, die 1989 entstand.

Im Grunde etablierte sich ab den 1990er Jahren der Mittelalter-Rock, aber eben erst mal vorwiegend in Ostdeutschland. In Extremo zum Beispiel entwickelte einen Stil, bei dem mittelalterliche und rockige Elemente gleichberechtigt harmonisch miteinander wirken. Die Band Saltatio Mortis spielt beispielsweise traditionelle mittelalterliche Musik und gleichzeitig auch Mittelalterrock. Dieses Konzept verfolgt auch die 1995 gegründete Band „In Extremo“ recht erfolgreich.

Insgesamt kann man sagen, dass der deutsche Mittelalter-Rock seit Ende der 1990er Jahre kommerzielle Erfolge feiert. Um aber zu dem Punkt der Nähe zur Volksmusik zurückzukommen, eine Band ist für das volksmusik-gewohnte Ohr sehr schmeichelhaft und der Volksmusik am ähnlichsten ist, es ist die Gruppe Schandmaul aus Gröbenzell, die von sich selbst sagt, „eigentlich machen wir Volksmusik“.

Die Gruppe Schandmaul

Schandmaul ist eine Band, die sich 1998 aus sechs Musikern aus München und Umgebung formiert hat. Die ersten Alben der Gruppe Schandmaul sind sehr traditionell gehalten, während die späteren Alben mit moderneren Instrumenten und härteren Klängen daher kommen, Nichts desto Trotz kann man anhand der deutschen Texte und Inhalte eine Parallele zur Volksmusik ziehen. Viele Texte von Schandmaul sind in deutscher Sprache, enthalten Instrumente und Wortwahl von traditioneller bzw. mittelalterliche Herkunft. Es werden zum Teil märchenhafte Geschichten erzählt, darin treffen wir Könige, Narren, Spielmannsleute, zauberische Objekte wie Talismane oder wir werden einfach mit einem Liebeslied oder mit einem simplen, zum Schunkeln einladenden Trinklied beglückt.

Wenn man nun die wichtigsten Bestandteile der Volksmusik zusammenfasst, findet man diese Bestandteile auch hier, in dieser Musikrichtung. Folk-Rock bedient sich der Klangfarbe mittelalterlicher Instrumente, jedoch kombiniert mit Gitarre und Piano. Aber Schlager bedienen sich ja auch moderner Instrumentierung und bewegen sich auf ganz ähnlichem Terrain.